© Gerard van Smirren

Schäubles Rennen gegen sich selbst

Die Idee des Sportmärchens verdanke ich Ödön von Horváth. Heute Abend zeigt die ARD ein Filmporträt von Stephan Lamby über Wolfgang Schäuble. Für Zeit Online habe ich mir den Film angesehen.

Vor fünf Jahren habe ich in meinem alten Blog auch über Lambys Porträt Peer Steinbrücks geschrieben.

Der Abklatsch einer Singularität

Heute Morgen lese ich Hans Blumenbergs „Begriffe in Geschichten“ und stoße auf den Eintrag „SINGULARITÄT“. Blumenberg geht darin auf die Figur des „Sie sind verhaftet“ ein und analysiert an der Formerfordernis dieses Satzes den Vorgang, mit dem sich Adolf Hitler 1934 zum obersten Gerichtsherrn und Vollzugsbeamten aufgeschwungen hatte. Weiterlesen