© Gerard van Smirren

Nachtflug: In der Medina von Sousse

Für Huub Niessen

Im Sommer 1988 verbrachte ich sechs Wochen in der Medina von Sousse. Ein Freund von mir hatte dort einige Jahre vorher ein Haus gekauft, was mir die Gelegenheit gab, wenige Monate nach der Entmachtung von Habib Bourghiba einen kurzen Vorläufer des arabischen Frühlings zu beobachten. Es dauerte nicht lange, bis ich aus der Rolle des Beobachters in die eines öffentlichen Schreibers wechselte. Weiterlesen

Dieser verspätete Schrei

Im November 1988 produzierte ich zusammen mit dem Sprecher Wolfram Haack zum 50. Jahrestag der Novemberpogrome bei Radio 100 einen Nachtflug mit Texten aus einem Lesebuch, das ich für den Frankfurter Bund für Volksbildung zusammengestellt hatte. Die politische Entwicklung in den USA verleiht dieser Textauswahl eigene Aktualität.

Am 3./4. März 2017 gibt es im Columbia-Theater ein kleines Festival zum 30. Geburtstag von Radio 100, zu dessen Gründern ich 1987 gehört habe. Bis dahin werde ich einige weitere Nachtflüge hier online stellen, als Neueinstieg eines analogen Radiomachers in die Podcast-Welt. Weiterlesen